Empfohlen Kiss legt nahe

Geld allein macht nicht glücklich

aus FALTER 49/12 vom 05.12.2012

Das wußte schon Charles Dickens in seiner Weihnachtsgeschichte über den reichen armen Geschäftsmann Ebenezer Scrooge: dem eisernen Ökonom ist Weihnachten als verlorener Arbeitstag ein Dorn im Auge. Durch Geistererscheinungen besinnt er sich aber letztlich. Der amerikanische Literaturklassiker "Frohe Weihnacht, Mr. Scrooge!" steht nun in einer neuen Bühnenversion von Thomas Birkmeir für Kinder ab 6 Jahren beim Theater der Jugend am Spielplan. Theater der Jugend -Renaissancetheater, Premiere: Di 16.00 (Voraufführungen ab 6.12.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige