Ernst, der Film

Politik | Ernst Strasser: "My Political Is in The Center Of The Political“ | aus FALTER 49/12 vom 05.12.2012

Zweite Woche im Strasser-Prozess. Großes Kino, große Verschwörung, große Gefahr

Der Saaldiener dreht das Licht ab. Es wird schummrig im Schwurgerichtssaal. Die Schöffen haben wegen der besseren Sicht auf die Leinwand neben dem Beschuldigten Platz genommen. Ernst Strasser ist seinen Richtern jetzt ganz nahe. Leise ächzt die Anklagebank.

Alle lesen nun im Transkript des Dolmetschers mit, als wäre es das Libretto einer komischen Oper. Hin und wieder blicken die Schöffen auf und kontrollieren, ob das Abgedruckte wirklich auf der Leinwand zu sehen ist. "My political is in the center of the political“, sagt Ernst Strasser, "the son of a little farmer.“ Da wagt einer der Schöffen den Blick in das Gesicht des Politikers.

Am ersten Tag wird der Film mit einem Lautsprecher vorgeführt, der in einer braunen Resopalbox auf Rädern steckt. Das Ding sieht aus, als hätten es Häftlinge im Straflandesgericht gezimmert.

Es ist fast schon komisch, dem Gericht bei der Präsentation des Strasser-Videos


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige