Phettbergs Predigtdienst

Da müsste ich aufhören zu jammern

Kolumnen | aus FALTER 49/12 vom 05.12.2012

Hannes hat Manuel, Konrad und mich wohlbehalten aus der Puszta zurückgebracht. In meiner Manteltasche hab ich einen Haufen Hagebutten mitgebracht. Mein Bettzeug ist auch wieder bei mir, und ein Sack voll ungarischer Äpfel sowie alle Datteln, die Roman und Markus daheim hatten, warten jetzt darauf, dass ich sie nach Lassnitzhöhe mitbringe. Max und Charlotte, die süßen Katzen, sind mit Roman und Markus parallel nach Wien zurück. Konrad hat mich gefragt, ob ich mich freue, wieder in Gumpendorf zu sein. Worüber du nicht reden kannst, davon musst du schweigen. Katzen haben’s gut, sie müssen nicht Rede stehen. Wenn Max und Charlotte in ihren Körben zurückgebracht werden, maunzen sie die ganze Fahrt.

Hannes, der wie ich einen Orden als Heimstatt erwogen hatte, erzählte einen Tagtraum, während wir in der Puszta spazierten und Hagestolze aufsammelten: Wir sollten einen Orden der Hochschule für Pornografie und Prostitution entwickeln, mit mir als Abt, da müsste ich aufhören zu jammern, denn Äbte sind im Schweigen erforderlich. Die Mitglieder des Ordens haben einen Beweis, wie einer, der nur mehr zu sterben vorhat und nur mehr eine Art Statue ist: "Die Spinnerin am Kreuz“ unter der Sonne in ihrem ewigen Schweigen, wie die Idee eines lebenslangen Sex-Krüppels, wo das Verschenken von Sex eine Möglichkeit sein wird. Dort, wo sich die Füchse "gute Nacht“ sagen, wüchse ein Orden, der ein Leben lang studiert, wie sich eine Hochschule f. P. & P. erbauen könnte.

Ein ganzer Phettberg’scher Hofstaat für ein Wochenende voll gutherziger Jeansboys, ohne dass ein Tropfen Sperma rann, alle hochzufrieden.

Hannes Benedetto Pircher, der mich dermaleinst begraben wird, nennt seine Kolumne in "WasWannWo“ "Die schöne Leich“. Hannesens Gebildetheit war in Ungarn im Dialog mit Phettbergs Predigtdienst. Allein, dass so Göttys mit mir reden. Liebe Leichen-Gängys, die ihr zu meiner schönen Leich dannnnnnn einmal kommen werdet: Da hört ihr, was euch entginge zur Probe! Ich bin erst wieder am Nikolotag in Wien, im Nikolokostüm bei meiner Nikololesung: Do, 6.12.2012, 20 Uhr in der Buchhandlung Löwenherz, Wien 9, Berggasse 5. Hannes wird lesen! Selbstlos jedoch aus "Alles Erschleckliche“. F

Phettbergs Predigtdienst ist auch über

www.falter.at zu abonnieren. Unter

www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige