Film Festivaltipps

Noch fünf Tage: Menschenrechte im Film

SABINA ZEITHAMMER | aus FALTER 49/12 vom 05.12.2012

Das Internationale Filmfestival der Menschenrechte, "This Human World", läuft noch bis zum 9. Dezember. Zum Schwerpunkt "This Human Urbanism" sind Werke wie "God Save the Green" (R: M. Mellara, A. Rossi) über Urban Gardening zu sehen. Oder auch der österreichische Film "Trains of Thoughts" von Timo Novotny, der in die Welt der U-Bahn-Netze von New York, Los Angeles, Tokio, Hongkong, Moskau und Wien führt: Stadtund Zugbezogene, gesellschaftskritische oder Klischees untermauernde Interviews mit Fahrgästen verbinden sich mit langen Blicken aus fahrenden Zügen, und zur Musik der Sofa Surfers entfaltet sich eine hypnotische Wirkung. Weitere Highlights der zweiten Festivalhälfte: Yariv Mozers "The Invisible Men", Tamar Tals "Life in Stills" und "Back to the Square" von Petr Lom und Torstein Grude.

Bis 9.12. im Top-und Schikanederkino


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige