Wo kommen die Rezepte her? Aus Büchern, die Sie schenken können. Dazu das Rezept für den Mayonnaisesalat und zwei weitere Geschenktipps

Stadtleben | aus FALTER 50/12 vom 12.12.2012

 Zwei Michelin-Sterne, Koch des Jahres 2012 bei Gault Millau - Christian Jürgens steht in der Hierarchie der deutschen Köche weit oben. Die Gerichte in seinem Kochbuch überfordern den Amateur, so kreativ sie auch sind (und so schön sie Luzia Ellert fotografiert hat). Das Steak Tatar ist aber überraschend einfach, wird durch den Kaviar (bzw. dessen Ersatz, siehe Rezept) und den Schinken aber zu etwas Besonderem. Jürgens verwendet einen Anrichtering in Form eines kleinen Steaks; den werden Sie im Haushaltsgeschäft nicht finden, ein normaler Ring tut’s auch. (Collection Rolf Heyne, 400 S., € 77,10)

Die Suppe stammt aus Meinrad Neunkirchners Buch Österreich vegetarisch. Witzigmann-Schüler Neunkirchner kocht in seinem hochgelobten Freyenstein im 18. Bezirk. Sein zusammen mit Katharina Seiser verfasstes und von Thomas Apolt unprätentiös und appetitanregend fotografiertes Buch adaptiert nicht nur österreichische Gerichte auf fleischlos, es bringt auch zahlreiche verdienstvolle

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige