Ski 

Ein Zickenkrieg: There’s something about Lindsey

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 50/12 vom 12.12.2012

Wolfgang Kralicek analysiert das Après-Ski-Duell Vonn vs. Maze in St. Moritz

Wieder einmal ist im Weltcup von einem "Zickenkrieg“ die Rede, und wieder ist die US-Seriensiegerin Lindsey Vonn beteiligt. Vor zwei Jahren war Vonns Busenfreundschaft mit der Deutschen Maria Riesch an deren Gesamtweltcupsieg in die Brüche gegangen. Diesmal krachte es zwischen Vonn und der derzeit sehr starken Slowenin Tina Maze. Nach dem Super-G von St. Moritz, den Vonn vor Maze gewann, soll die Amerikanerin im Zielraum "Fuck you, Maze!“ gerufen haben. Die Beschuldigte beteuert, ihren Sieg nur mit einem herzhaften "That’s fucking right!“ bekräftigt zu haben. Die TV-Bilder zeigten zwei anscheinend friedliche Zicken im Gespräch, das mit einem Hand(schuh)schlag beendet wurde. In Interviews gaben sich die beiden dann allerdings wahlweise ts-ts-ts-augenrollend (Maze) oder ich-versteh-die-Welt-nicht-mehr-unschuldig (Vonn). Eines ist jedenfalls auffällig: Sobald in der Gesamtwertung einmal eine andere als Lindsey Vonn in Führung liegt, gibt’s Stress.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige