Phettbergs Predigtdienst

Die Jeans des Buchverkäufers

Kolumnen | aus FALTER 50/12 vom 12.12.2012

Hermes Phettberg führt seit 1991 durch das Kirchenjahr

Von 10.8.1988 bis 24.1.1990, wöchentliche Kleinanzeigen von Hermes Phettberg im Falter in der Rubrik "Kontakte“:

I. Immer treibt es mich in jene Buchhandlung, in der ein selbstbewusster, stiller und sanfter Typ arbeitet, der aber immer irrsinnig enge Jeans anhat. Dazu trägt er schwarze Haferlschuhe. Wer kann helfen, was soll ich tun?

II. Er trägt nur Lee-Jeans. Ich weiß natürlich nicht, ob er nur diese einen hat oder mehrere zum Abwechseln. Wer weiß, ob er darunter Unterhosen trägt? Wer einmal schon hautenge Jeans getragen hat, weiß, welche Auswirkungen diese auf die Libido haben. Ich habe mich schon dabei erwischt, nur seinetwegen ein Buch, das ich gar nicht gebraucht hätte, in seiner Buchhandlung gekauft zu haben. Dabei ließ er mich von besagten Auswirkungen nichts merken. Aber ich weiß, der zieht diese Jeans ganz bewusst an und außerdem weiß er ganz genau, dass ich weiß, dass er weiß … Wer kann helfen?

III. Sollte "mein“ Buchhändler tatsächlich dasselbe Paar Jeans, ohne es zu waschen, tragen, entstünde mit der Zeit jener geile Duft, den kein Stoff so wunderbar aufnimmt wie das Denim hauteng getragener Bluejeans. Wie stelle ich es an, dieser Hose so nahe zu kommen, dass ich ihren Geruch wahrnehmen kann? Wer kann helfen?

IV. Der subversive Charakter, der dem bewussten Tragen möglicherweise versauter Jeans durch einen Vorstadtbuchhandlungsverkäufer beizumessen ist, wird nur noch durch seinen libertären Akt übertroffen. Vielleicht greift sich der Buchverkäufer manchmal lustvoll-geil an die Beule seiner Jeans? Beginnt damit die Veränderung der Welt? Wer kann helfen?

V. Genau dort, wo er seinen Schwanz hat, werden die Jeans des Buchverkäufers um eine Spur abgegriffener und ausgebleichter. Natürlich kann ich ihm dort nicht hingreifen oder ihm auf den Arsch oder über die Haare streichen, spontan. Genau das ist der Punkt, warum unsere Situation so beschissen ist. Wer kann helfen?

Auszüge aus dem kürzlich erschienenen Band: Hermes Phettberg: "Alles Erschleckliche. Ausgewählte Texte“ (Sensationsverlag, 2012). Der Erlös der Vorzugsausgabe geht an Hermes Phettberg, erhältlich hier: http:// www.maxboehme.com/sensationsverlag


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige