Tipps Party

Italo-Pop und Electro-Spaß mit Rex The Dog

Lexikon | aus FALTER 50/12 vom 12.12.2012

Um die Identität des Produzenten Rex The Dog herrschte schon lange Rätselraten, als er 2005 mit "Prototype“, seiner ersten Single für die Kölner Labelinstanz Kompakt, auf sich aufmerksam gemacht hat. Seinen echten Namen hat der Londoner Jake Williams mittlerweile preisgegeben, statt Pressefotos gibt es aber nach wie vor lieber Zeichnungen, und auf seiner Website spricht er von sich und seinem Comic-Hund im Plural. An den oldschooligen Sounds zwischen Italo-Pop und gutgelauntem, aber treibendem Electro, die er aus seinen Vintage-Synthesizern zieht, haben Künstler wie Depeche Mode, The Knife oder Robyn Gefallen gefunden und Rex The Dog um Remixes gebeten. Am Samstag spielt er ein DJ-Set beim Club Duschdich in der Pratersauna. Ks

Pratersauna, Sa 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige