Die zehn Gebote als Performance

Woche | aus FALTER 51/12 vom 19.12.2012

Gute Frage: Existiert Gott?

Unter dem Label norton.commander.productions bewegt sich das Regieduo Harriet Maria und Peter Meining aus Dresden seit 1995 zwischen Theater, Performance und Film. Derzeit ist ein dreiteiliges Projekt über die zehn Gebote in Arbeit; genau ein Jahr nach dem ersten Teil sind sie im Wuk nun mit "X Gebote Teil II“ zu Gast. Behandelt werden die Gebote eins ("Du sollst keine anderen Götter haben“), zwei ("Du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen“), drei ("Du sollst den Feiertag heiligen“), vier ("Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren“), sechs ("Du sollst nicht ehebrechen“) und neun ("Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus“). Vor allem soll der Frage "Existiert Gott?“ nachgegangen werden. WK

Wuk, Saal, 10.1., 20.00 (bis 12.1.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige