Nachrichten aus dem Inneren

Falter & Meinung | Klaus Nüchtern | aus FALTER 51/12 vom 19.12.2012

Die Redaktion erklärt sich selbst

Immer wieder klagen Leute darüber, dass sie noch gar nicht in "Weihnachtsstimmung“ seien. Das kann uns nicht passieren. Ab ersten Dezember befindet sich die Redaktion verlässlich im Adventmodus. Anheimelnd das Geräusch, wenn Ingrid Brodnig die Türen ihres Bieradventkalenders öffnet und sich ein Bier aufreißt - jeden Tag eine andere Flasche aus heimischer Produktion.

Ein Zimmer weiter: Vorweihnachtlicher olfaktorischer Bodennebel dringt unter der Türritze hervor. Matthias Dusini und Christopher Wurmdobler, das große Tea-Sharer-Pärchen der Redaktion, haben sich eine schöne Früchteteecuvée mit deutlich wahrnehmbarer Kokoskopfnote gepanscht. Selbst der verhaltensauffällige Hund von Birgit Wittstock wirkt leicht sediert.

Nicht ganz in die gedämpfte Downtempo-Atmosphäre passt das Knacken, das die am Boden verstreuten Erdnussschalen verursachen. Je nach Konsum und Körpergröße waten die Redakteure knöchel- bis knietief darin. Irgendwer hat uns Erdnüsse zukommen lassen - circa den Jahresbedarf für die gesamte Truppe von Colonel Hathi. Fraglos sollen wir angefüttert werden. Aber wir sind unbestechlich, und wenn es sein muss, werden wir auch 2013 die Erdnuss mit harter Hand anfassen.

Jetzt, wo das Beste und Böseste des Jahres aufgelistet und eingesackelt ist, sind die Erdnüsse knapp geworden. Egal, wir haben fertig. Jetzt erstmal die Füße hochlagern, Fläschchen aufkapseln, Tässchen brühen. Adventmoodmäßig alles eins a hier. Wir sehen uns dann am 9. Jänner wieder, hehehe.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige