Glosse Olympia

Ehrgeizige Pläne? Nie sollst du das Wiener Volk befragen!

Falter & Meinung | Armin Thurnher | aus FALTER 51/12 vom 19.12.2012

Soll sich Wien um die Olympischen Spiele bewerben? Unbedingt! Historisch gesehen kommt einem allerdings, was die geplante Volksbefragung betrifft, die Volksabstimmung von 1991 in den Sinn. Damals stimmten, allen Erwartungen entgegen, die Wiener für das Donaukraftwerk Freudenau und gegen eine Weltausstellung. Sollte die Frage nach den Olympischen Spielen etwa mit einer Frage nach einem Lobau-Tunnel verknüpft werden? Garantiert wären die Wienerinnen und Wiener für den Tunnel und gegen die Spiele. Dabei freue ich mich schon jetzt auf sparsame und kreative Lösungen, zu denen Olympia Anlass gäbe: Da sich das Stadthallenbad nicht reparieren lässt, finden die Schwimmwettbewerbe in der Donau statt. Man muss nicht immer unter Dach schwimmen. Die Männer schwimmen stromaufwärts.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige