Digitalia

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 51/12 vom 19.12.2012

IT-Kolumne

Was schenkt man einem passionierten Gamer oder einer passionierten Gamerin zu Weihnachten? Böse Menschen würden sagen: einen mehrwöchigen Aufenthalt in der Entzugsklinik. So ein Unsinn! Viel besser, man schenkt ihnen die brandneue Spielkonsole Wii U (ab € 299,-). Wer dafür zu knausrig ist, kann auch das neue WASD-Magazin kaufen. Das kostet nur € 14,50 und ist eine Revolution am deutschen Medienmarkt: Es setzt sich intelligent mit Videospielen auseinander. In der aktuellen Nummer geht es um Games und Politik. Einer der Texte beschreibt die Machtgelüste, die Spiele wecken. Da ist was dran: In vielen Titeln geht es ums Unterjochen fremder Kulturen oder darum, die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Jedenfalls toll, dass endlich jemand klug über Games reflektiert. Auch auf dem Wohnzimmertisch schaut das schicke WASD gut aus. Es signalisiert: Hey, ich liebe Videospiele und hab etwas in der Birne. Was für eine sexy Kombination!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige