Neue Bücher 

Kurz besprochen: Neue Graphic Novels und Comics

Feuilleton | aus FALTER 02/13 vom 09.01.2013

Tragischer Riese

Tom Gauld: Goliath. Reprodukt, 96 S., € 15,-

Mit seiner ersten Graphic Novel stellt der schottische Zeichner Tom Gauld die wohlbekannte Geschichte des biblischen Duells David gegen Goliath auf den Kopf: Der riesenhafte Philister ist bei ihm kein blutrünstiger Krieger, sondern ein ruhiger Gigant (im bezeichnenden Selbstverständnis "der fünftschlechteste Schwertkrieger meiner Einheit“). Der Krieg erscheint ihm abstrakt, lieber übernimmt er administrative Aufgaben als Wache zu schieben. Einzig seiner Körpergröße wegen wird er vom Kommandanten ausgewählt, einen Vertreter der Israeliten zum alles entscheidenden Zweikampf herauszufordern.

Aus dem symbolischen Schachzug wird aber auch in Gaulds schlicht gehaltener Literaturadaption zuletzt blutiger Ernst. "Goliath“ ist über weite Strecken eine Arbeit über Einsamkeit, Missverständnisse und Kontrollverlust. Geschickt zwischen Tragik und Komik navigierend, setzt Gauld in seiner perspektivenverschobenen, von Nicolas

  544 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige