Zarte Bande

Stadtleben | aus FALTER 02/13 vom 09.01.2013

Das Stadthallenturnier war einst Höhepunkt des Fußballwinters. Wo ist es hin?

spurensuche: christoph heshmatpour

Wenn von Hallenfußball die Rede ist, wird oft der Ausdruck "Bandenzauber“ bemüht. Doch von Magie ist wenig zu sehen, wenn sich 16 Regionalliga- und Stadtligavereine am Dreikönigswochenende im traditionellen Hallenfußballturnier des Wiener Verbands messen. An der Bande wird selten gezaubert, sondern eher gerangelt. Volkan Kahramans Urteil ist vernichtend: "Mit Hallenfußball im eigentlichen Sinn hat das hier nicht viel zu tun.“

Vor zehn Jahren hat Kahraman, 33, selbst mit der Wiener Austria das ehrwürdige Stadthallenturnier gewonnen. Damals galt er als einer der balltechnisch besten Fußballer Österreichs, auch wenn es nie zur großen internationalen Karriere gereicht hat. Heute ist er Trainer des SC Simmering, das Gesicht ist runder geworden, ein Wohlstandsbauch zeichnet sich unter seiner Winterjacke ab.

Wenn Kahraman den Fußballern zusieht, die auf dem Parkett des Dusika-Stadions

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige