Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Jahreswechsel mit Unfall, aber trotzdem schön

Stadtleben | aus FALTER 02/13 vom 09.01.2013

Silvester. Wir waren bei Freunden meines Bruders eingeladen. Wir aßen und tranken etwas, dann ging es gegen Mitternacht zum Schafberg hinauf. Dort waren urviele Leute. Wir schossen ein paar Raketen, als die Mutter eines Freundes vom Stecken einer Rakete am Kopf getroffen wurde. Sofort gingen wir nach Hause und die Getroffene ins Spital. Die restlichen Raketen ließen wir einfach liegen. Bei ihnen zu Hause schauten wir fern, um uns von dem Unfall abzulenken. Als die Mutter des Freundes aus dem Spital zurückkam, erzählte sie, dass noch viel mehr Menschen mit ähnlichen Wunden dort waren und dass sie eine der harmlosesten Wunden erlitten hatte. Ihr Sohn war sehr glücklich, dass es seine Mutter nur so harmlos erwischt hatte, und wir alle waren glücklich, dass sie wieder wohlauf bei uns war. Trotz des Unfalls: ein schönes Silvester. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige