Heidi List Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

2014, bitte

Kolumnen | aus FALTER 02/13 vom 09.01.2013

Das Jahr begann vielversprechend mit dem sehr wahrscheinlichen und völlig verständlichen Verlust guter Freunde, denen man zu Silvester zunächst uneingeladen sich selbst und des Weiteren dann das eigene familiäre Magen-Darm-Virus umgehängt hat. Bei mir kam dann noch ein Schnupfen dazu von der Art, dass jede Mahlzeit wie ein Waterboardingerlebnis anmutet. Des Weiteren bekam ich eine Hochzeitsankündigung von jenem Ex, der mir immer gesagt hat, ich sei zu dünn und er haue sich dauernd an meinem knöchernen Körper blaue Flecken. Und jetzt weiß ich, was er genau gemeint hat, die Dame seines Herzens ist … ähm … sagen wir, huge. Wegen dem habe ich Komplexe gehabt, auch noch nachdem ich mir schon längst Speckringe und Zellulitis wachsen habe lassen. Ja, diese Traumata gehen auch andersrum. Des Weiteren sagt mir das Sexhoroskop meines Vertrauens, dass der Schütze im heurigen Jahr erotikmäßig eigentlich kaum was, nein, sagen wir, gar nichts erwarten kann, außer vielleicht die Möglichkeit, sich in Geduld zu üben.

Alle anderen Sternzeichen haben Sex. 2014 könnte dann langsam kommen. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige