Performance  Tipps

Politik als Theater, Theater als Politik

Lexikon | aus FALTER 02/13 vom 09.01.2013

Die Politik ist nur noch ein Theater? Diesen Gemeinplatz nimmt das smarte österreichisch-französische Kollektiv Superamas in seiner neuen Produktion beim Wort: "Theatre“ zeigt eine Welt, in der Politik eine Frage der Inszenierung ist. Technisch schlägt die Produktion den Bogen von der Entdeckung der Perspektive in der Malerei der Renaissance bis zu modernen 3-D-Animationen; inhaltlich inszenieren Superamas ein Spiel aus echten und gefakten Wahrheiten. Es gibt ein Wiedersehen mit Muammar al-Gaddafi und anderen großen Politikerdarstellern sowie Re-Enactments von politischen Affären - zum Beispiel von jener Szene, als Silvio Berlusconi seine Kollegin Angela Merkel beim Nato-Gipfel lange warten ließ. Wobei Superamas zeigen, was passiert wäre, wenn Berlusconi nicht Merkel, sondern Marschall Tito versetzt hätte. WK

Tanzquartier, Halle G, Fr, Sa 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige