Ein Falter-Redakteur als Bürger im ORF: als ich im Sektor der Berufsheerfans saß

Politik | B. Narodoslawsky | aus FALTER 03/13 vom 16.01.2013

 Auf dem Platz im ersten Sektor, dritte Reihe, liegt ein Blatt Papier, darauf steht mein Name. Das Blatt bedeutet: Setz dich! Von dort aus soll ich sprechen, im Studio des ORF-"Bürgerforums“, im Sektor der Berufsheerfans. Dabei bin ich gar kein Berufsheerfan. Ich hasse bloß das Heer.

Im Falter habe ich vor einigen Monaten über meine sinnlose, traumatische Zeit als Rekrut geschrieben und mit dem Heer abgerechnet. Es war ein sehr persönlicher Text, er hat mir einen Kurzauftritt in der ORF-Sendung "Im Zentrum“ eingebracht. Ich habe dann auch dort von meiner sinnlosen, traumatischen Zeit beim Heer erzählt. Vor Weihnachten hat mich der ORF wieder angerufen. Eine Dame hat gefragt, ob ich nicht Lust hätte, auch im "Bürgerforum“ über meine Erfahrungen im Präsenzdienst zu sprechen. Also über die sinnlose, traumatische Zeit. So ist das im Mediengeschäft - ist man einmal dabei, wird man weitergereicht. Das ist ein Problem, weil immer dieselben Leute dasselbe sagen. Ich habe die Einladung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige