Acht Schlawiner und zwei -innen: ein starkes Ensemble im Steckbrief

Feuilleton | aus FALTER 03/13 vom 16.01.2013

Gundi Suse Lichtenberger

Streng und von eher sprödem Charme verkörpert Gundi die humorlose Deutsche - was ihrem Partner, dem eingeborenen Ösi Basti, erlaubt, sich als ironieaffiner Auskenner zu gerieren. Und in der Tat: "Schau ma moi“ bedeutet nicht "ja, sicher“

Maia Angelika Niedetzky

Die resolute junge Frau und Tochter von Dr. Geiger hat eindeutig die Hosen und mitunter auch ein sehr knappes T-Shirt an. Darüber hinaus wird sie bei übertriebenem Alkoholkonsum sehr schnell "gamsig“. Hauptleidtragender: ihr Freund Manu

Dr. Geiger Werner Wultsch

Eine Generation älter als die anderen Schlawiner, repräsentiert er die Prä-Bobo-Ära: als die Bourgeoisie noch Geld und Macht hatte - zumindest die Macht, dem Freund der Tochter Furcht einzuflößen und diesem ein Chauffeurskapperl aufzusetzen

Engelbert Gregor Seberg

In seiner Unverschämtheit ist der notorische Schmarotzer der einzige männliche Schlawiner von einer gewissen Grandezza. Haarsträubend: seine pseudowissenschaftlichen Ausführungen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige