Mehr davon: Katzen-Lokale

Stadtleben | aus FALTER 03/13 vom 16.01.2013

Geht man von Facebook-Postings aus, ist der Zeitpunkt, an dem Katzen die Weltherrschaft erlangt haben werden, recht bald erreicht. Regale voll mit Katzenfutter in Super- und Drogeriemärkten vermitteln ein ähnliches Bild. Die Katze fand somit auch in Wiens Gastro-Szene Eingang (wenngleich nicht so, wie man es schenkelklopfend den Chinesen unterstellt, wie es aber tatsächlich von den Schweizern praktiziert wird). Im Folgenden ein paar Lokale, die Katzenfreunden vielleicht gefallen könnten.

Café Cats Was dieses etwas düstere Café mit Katzen oder auch nur deren Darstellung im Musical von Andrew Lloyd Webber zu tun hat, ist ein wenig fraglich. Egal, man reicht Gulasch, saure Wurst und Toast mit Ketchup.

1., Färberg. 8, Tel. 01/533 00 09, So-Fr 10-24 Uhr

Café Neko Okay, mehr Katze geht nicht. Konkret laufen hier nämlich sechs Katzen im Lokal herum, die von ihren Fans zu Tee oder Kaffee und Kuchen gestreichelt werden können. Doch, das gibt’s. Die Idee kommt aus Japan, wo die Menschen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige