Kultur 

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 03/13 vom 16.01.2013

Prozessauftakt Die erste Verhandlung der steirischen Berufsvereinigung der Bildenden KünstlerInnen Österreichs gegen das Land Steiermark fand diese Woche statt. Es geht um die jährliche Nutzungszeit des Grazer Künstlerhauses. Die Kläger sind nach "Einschätzung der Rechtslage“ der Ansicht, dass ihnen 4,5 Wochen pro Jahr zustünden, wären aber auch zu einem Kompromiss von 2,5 Wochen bereit.

Ausschreibung I Bis zum 29.3. läuft die Ausschreibung des Architekturpreises des Landes Steiermark. Für die Auswahl des Siegerprojektes ist dieses Jahr die Architektin Nathalie de Vries aus Rotterdam verantwortlich. Der Preis wird erstmals mit einer Summe von 10.000 Euro dotiert.

Ausschreibung II Bis zum 1. März besteht die Möglichkeit, Texte für das Jubiläumsheft 25 des Grazer Feuilletonmagazins Schreibkraft unter dem Thema "schön blöd“ einzureichen.

Menschen, die nicht die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, leben laut Magistrat derzeit in Graz, darunter etwa auch Studenten. Die Deutschen sind mit 6443 die größte Gruppe.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige