Musiktheater Kritiken

Männerhass? Nein: Gleichheitsfeminismus!

Lexikon | aus FALTER 05/13 vom 30.01.2013

Der Verurteilte und die Richterin

Wie man lange Da-Capo-Arien einer Barockoper inszenieren kann, das zeigen, anders als das Theater an der Wien, (fast) lauter Frauen im Kosmos Theater. Heidi Sommer inszeniert mit dramaturgischer Intensität und bemerkenswert moderner Aussage "Talestri - Regina delle amazoni“ von Maria Antonia Walpurgis, einst Mitregentin am Dresdner Hof. Es geht um einen zum Tod verurteilten Liebhaber, der sich bei den Amazonen eingeschlichen hat. Eine Schauspielerin verdeutlicht die Geschlechterkonflikte, um die es geht, verstehen kann man das italienische Libretto auch ohne Übertitel. Instrumental begleitet nur von einem Nonett, bestechen vier Soprane und Countertenor Thomas Lichtenecker, besonders die junge Wienerin Anna Manske, natürlich auch Heidi Brunner als autoritäre Gesetzeshüterin mit mütterlichen Gefühlen. HR

Kosmos Theater, Fr, Sa 20.00 (letzte Vorstellungen)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige