Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 06/13 vom 06.02.2013

Microsoft ist auch nichts zu blöd. Die haben nun ein Werbevideo rausgebracht, in dem sie die Kids der 1990er-Jahre ansprechen wollen. "Vielleicht erinnerst du dich nicht mehr, aber wir trafen uns in den 90ern“, heißt es da sentimental. Dann sieht man all diese skurrilen Dinge, die es damals gab: blinkende Turnschuhe, Floppy Disks, Yin-Yang-Halsbänder, Tamagotchis, Trolle, Walkmen, Supersoaker-Spritzpistolen, furchtbare Frisuren, Bauchtaschen mit Reißverschlüssen. Und alles in grellem Neon oder Tigermuster.

Am Ende sagt dann Microsoft: "Du wurdest erwachsen. Wir auch.“ Und man sieht das Logo des Internet Explorer. Sind die verrückt? Wollen die allen Ernstes mit den furchtbaren 90er-Jahren für ihren Webbrowser werben? Damals dauerte es eine halbe Ewigkeit, bis eine Seite geladen war. Und außerdem, als Kind der 1990er kann ich eines mit Recht sagen: Bitte bringt nicht dieses Jahrzehnt zurück! Einmal Tamagotchi ist genug!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige