Neue Platten

Feuilleton | aus FALTER 06/13 vom 06.02.2013

Kurz besprochen: verjazzter Wagner und ein Saxofonorchester, das klassische Musik spielt

Pop 

Adam Green & Binki Shapiro: Adam Green & Binki Shapiro Mit Mitte 20 war Adam Green der Indiepopheld vieler Herzen, mit Ende 20 galt er als durch. Wobei die Kaputtheit, mit der er zuletzt durch "Minor Love“ torkelte, im Nachhinein anrührend wirkt. Jetzt, mit 31, ist es an der Zeit für ein kleines Comeback. Zusammen mit seiner Kollegin Binki Shapiro hat er ein Duoalbum im Stil der späten Sixties aufgenommen - allerdings kein Schweinigelding in Lee Hazlewood-Manier, Mann und Frau begegnen sich auf Augenhöhe. Das ist lieb. Merken: Kein Adam-Green-Album sollte viel länger als 27 Minuten dauern! (Universal) sf

Live: 28.3., Flex

I Am Kloot: Let It All In Dass die nordenglischen Melancholiker um Sänger John Bramwell ein ewiger Geheimtipp sind, heißt es nun schon eine ganze Weile. Vielleicht machen sie es sich in dieser Nische mittlerweile zu gemütlich. Studioalbum Nummer sechs, wie zuletzt "Sky


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige