DTS und Super-GAU

Stadtleben | Ballmanach: Christopher Wurmdobler | aus FALTER 06/13 vom 06.02.2013

Diese Woche ist wieder Opernball. Alles über Österreichs größten anzunehmenden Umfall, den Super-GAU

Alternativen

Man muss nicht zum Opernball. Man muss ihn nicht einmal im ->Fernsehen sehen. Es gibt Alternativen: den queeren Rosenball. Wiens vorletzte Dragqueen Miss Candy lädt zur Persiflage ins Palais Auersperg. Am Freitag ist im Rathaus Flüchtlingsball; feiern fürs Wiener Integrationshaus.

Bar

Schön, dass es heuer beim Opernball eine eigene Spirituosenlounge gibt - Underberg galore! Dazu die Weine der Winzer Krems, präsentiert unter Zuhilfenahme des Landeshauptmanns von Niederösterreich und Schlumbergers Opernballschaumwein. 800 Flaschen Sekt und Champagner, 900 Flaschen Wein für 5000 Besucher - wieso sind dann immer alle so drüber?

Cash-Kuh

Was das alles kostet! Natürlich darf man die von der Wirtschaftskammer gerne ins Spiel gebrachte Umwegrentabilität nicht vergessen: Friseure, Modehäuser, Frackverleih, Hotels, Transportunternehmen, Gastronomie, Tourismusbetriebe - alle schneiden

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige