Performance Tipp

Wiedervereinigung als Denksportspiel

LEXIKON | aus FALTER 06/13 vom 06.02.2013

Nach ihrer Erfolgsproduktion "Testament" (2010) ist die Berliner Performance-Girlgroup She She Pop wieder mit einer dokumentarischen Arbeit zu Gast im Brut: 20 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung starten die Künstlerinnen mit "Schubladen" erneut den Versuch einer Annäherung. Drei Ost-West-Paare sitzen einander in einem Raum gegenüber, der sowohl Archiv als auch Freizeitheim ist. "Das Ganze verläuft wie eine Art Denksportspiel. Denn obwohl hier alle nur aus ihren eigenen Poesiealben, Briefen oder Schulaufsätzen zitieren, wird es nie wirklich persönlich, bleiben die Biografien der sechs Frauen ungreifbar", schrieb die Rezensentin der Berliner Zeitung. "She She Pop interessieren sich für die Klischees." WK Brut im Künstlerhaus, Do (7.2.), Fr, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige