Ohren auf  Sammelkritik: CD-Box mit Livemitschnitten vom Unlimited Festival 2011 in Wels

Eine reich garnierte Schlachthofplatte

Feuilleton | Klaus Nüchtern | aus FALTER 07/13 vom 13.02.2013

Was Spielstätten für die diversen Spielarten von Free Jazz und Free Improv anbelangt, ist Österreich eigentlich gut versorgt. Die stärksten Epizentren der musikalischen Beben liegen wohl im burgenländischen Nickelsdorf und im oberösterreichischen Wels, wo alljährlich im Schl8hof das Unlimited Festival über die Bühne geht. Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens im Jahr 2011 haben sich Wolfgang Wasserbauer und sein Team etwas Besonderes einfallen lassen und die Kuratorenschaft an Peter Brötzmann übertragen. Der aus Wuppertal stammende Musiker gilt seit seinem aus guten Gründen so martialisch betitelten Album "Machine Gun“ von 1968 als Spezialist für saxofonkrawallistische Flurbereinigung.

Diesem Ruf wird "der Brötz“ auf der insgesamt fünf CDs und 18 Auftritte umfassenden Box "Long Story Short“ (Trost) durchaus gerecht. Es versetzt einen immer wieder in Erstaunen, welche Energie der Mann, der hier unter anderem in sieben, mit wechselnden Musikern und Instrumenten besetzten Trios zu hören ist und demnächst seinen 72. Geburtstag feiert, zu entfesseln vermag. Man muss als Zuhörer freilich auch in der richtigen Verfassung sein, um etwa das 51 Minuten dauernde Set vom 5.11. durchzustehen. Und bei allem Respekt vor der weltmusikalischen Erweiterung des Free Jazz: Könnte man sich das mit dem Koto eventuell noch einmal überlegen?!

Apropos Koto: Nach dem kollektiven Decrescendo des Chicago Tentet wird der Gastsolistin Michiyo Yagi im "Concert for Fukushima“ die Bühne überlassen. Das süßlich-kitschige Geschraddel, das sich daraufhin anstimmt, wird einige Minuten später kollektiv kaputtgeblasen. Das klingt zwar ein bisschen nach Mädchenmobbing, wirklich verargen kann man’s den Buben aber nicht. Etwas exakter hätten die Infos zu den Instrumenten ausfallen können: Wenn bis zu drei Herren in Rohrblasinstrumente blasen, ist "reeds“ eine etwas gar kursorische Bezeichnung.

Das Brötzmann Trio live: am 19.2. im Porgy & Bess (20.30 Uhr), am 20.2. im Schl8hof Wels


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige