Literatur Tipps

Drei Erzählerinnen, die die Chronologie umdrehen

LEXIKON | aus FALTER 07/13 vom 13.02.2013

Die Freude im heimischen Literaturbetrieb war groß, als die Linzerin Anna Weidenholzer mit ihrem Roman "Der Winter tut den Fischen gut" vergangenen Donnerstag als eine der fünf Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse genannt wurde. Und weil sie nicht nur eine gute, sondern auch eine lesefreudige Autorin ist, gibt es gleich wieder eine Gelegenheit, sie in Wien zu hören. Am Montag ist sie in der Alten Schmiede zu Gast. Der Abend steht unter dem Motto "Nach vorne erzählen -nach hinten verstehen". Neben Weidenholzer lesen auch Sabine M. Gruber ("Beziehungsreise", siehe Rezension auf der Buchseite im Feuilleton), und Magda Woitzuck ("Ellis. Trilogie"). Alle Bücher zeichnen sich dadurch aus, dass ihnen die Ereignisse in umgekehrter Reihenfolge vom Schluss bis zum Anfang aufgerollt werden. Moderation: Friedrich Hahn. SF Alte Schmiede, Mo 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige