Musik Tipp Party

Vom Club ins Theater und wieder zurück

LEXIKON | aus FALTER 07/13 vom 13.02.2013

Sascha Ring ist ein Frickler. Schon im Jahr 2001, als er sein Produzenten-Alter-Ego Apparat zum Leben erweckte, war sein Electronica-Techno vielschichtig und melodiös. Zwölf Jahre, zehn Alben und zahlreiche Kollaborationen später hat sich Ring auf seinen eigenen Platten vom Clubgeschehen immer weiter entfernt. Sein letztes Album "The Devil's Walk", eine etwas dünne Sammlung melancholischer Popsongs, nahm er mit Band auf, seine jüngste Veröffentlichung ist ein orchestraler Soundtrack zum Theaterstück "Krieg und Frieden". Wer wissen möchte, ob sich Ring als DJ immer noch mit den Mechanismen einer Clubtanzfläche auskennt, sieht sich sein Set für die DJ-Streamingplattform Boiler Room an oder geht am Freitag in die Pratersauna. KS Pratersauna, Fr 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige