"Wir sind die unschwierigsten Produzenten überhaupt“

Feuilleton | Gespräch: Michael Omasta / Michael Pekler | aus FALTER 08/13 vom 20.02.2013

Sollte "Amour“ mit dem Oscar für den besten Film ausgezeichnet werden, dann kriegen ihn Veit Heiduschka und Michael Katz

Am kommenden Sonntag werden in Los Angeles zum 85. Mal die Academy Awards vergeben. Österreich ist heuer stärker präsent als je zuvor. Denn anders als die heimischen Kandidaten der letzten Jahre ist Michael Hanekes Todesdrama "Amour“ nicht nur als bester fremdsprachiger Film (vulgo: für den "Auslandsoscar“) nominiert, sondern für die beste Regie, das beste Buch, die beste Hauptdarstellerin und überhaupt als bester Film.

Nominierte in dieser Königsdisziplin sind indes nicht die Regisseure, sondern die Produzenten - im Fall der Koproduktion "Amour“ sind das: Margaret Menegoz (für Frankreich), Stefan Arndt (Deutschland) sowie Veit Heiduschka und Michael Katz von der Wega-Film in Wien, die seit 25 Jahren die Filme Hanekes produziert.

Falter: Wie viele Personen dürfen Sie zur Oscar-Verleihung am Sonntag mitnehmen?

Veit Heiduschka: Nur eine Begleitung pro Nominiertem.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige