Neue Bücher

Feuilleton | aus FALTER 08/13 vom 20.02.2013

Kurz besprochen: Wie der Kosmos (möglicherweise) funktioniert und woraus er gemacht ist

Briefwechsel

Robert Schulmann (Hg.): Seelenverwandte. NZZ Libro, 634 S., € 48,40

Kann man über Albert Einstein, den ersten Popstar der Physik, noch Neues erfahren? Man kann, wie dieser Briefband beweist. Robert Schulmann, einer der wichtigsten Einsteinforscher und Mitherausgeber der auf 13 Bände angewachsenen "Collected Papers“, hat den Schriftverkehr zwischen Einstein und Heinrich Zangger zusammengetragen, inklusive Entwürfe. Die 381 akribisch kommentierten und dadurch auch kontextualisierten Schriftstücke geben zu denken, wenn auch weniger über Physik.

Zu Recht merkt der Herausgeber im Vorwort an: "Die Menschen tendieren dazu, andere nach ihren Erfolgen zu beurteilen; aber was verraten uns diese davon, was wirklich wichtig war im Leben der Betroffenen?“ Anhand dieses Briefwechsels lässt sich erahnen, in welchen Konflikten und Nöten Einstein steckte - beruflich, vor allem aber auch privat.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige