Mehr davon: Wie bei Freunden

Stadtleben | aus FALTER 08/13 vom 20.02.2013

Das Kleine, Private oder privat Wirkende war in Wien lange Zeit eine Randerscheinung und spielte sich hauptsächlich in irgendwelchen Lifestyle-Gazetten ab, die behaupteten, dass das in New York, London und Berlin gerade ganz heiß sei. Okay, es gab Papuschek & Kohl, diesen Gourmet-Heurigen im Keller des Häuschens der beiden Betreiber, oder den Wiener Salon, aber da von einem Trend zu sprechen, wäre wohl frivol. Aber ein bisschen was ist schon noch da.

Lovekitchen Künstlerin, Autorin und Filmerin Eschi Fiege kocht wirklich bei sich zu Hause. Gegen Anmeldung kann man (es braucht mindestens sechs Leute) an ihrem Tisch Platz nehmen und sich von ihr bekochen lassen.

Tel. 0676/724 17 10, www.lovekitchen.at

The Dining Room Angelika Apfelthaler war die Erste in Wien, die ihr Haus für Esswillige öffnete. Zweimal pro Woche wird zu einem speziellen Thema gekocht und eingeschenkt, was zumeist mit mediterranen Regionen oder Saisonen zu tun hat. Mittlerweile gut etabliert.

13., Mayg. 31, Tel. 01/804


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige