Phettbergs Predigtdienst

Eiskalt ist die Welt der Gesetze

Kolumnen | aus FALTER 08/13 vom 20.02.2013

Wenn schon junge Menschen das Fegefeuer der Prüfung Österreichs auf sich nehmen, dann würde ich doch bitten, die Leute in Österreich einsiedeln zu lassen. De facto ist so was wie der Hungerstreik in der Votivkirche zumindest eine Art Berufsreifeprüfung? Und generell könnten doch Österreichs edle & reiche Leute eine Art Abonnierung einzelner Zusiedlys übernehmen? Einer, der aus größter Not aufgenommen wird, wird voll Dankbarkeit umarmen! Wenn ich z.B. mit eze mein Essen teilen würde, geschähe die wunderbare Brot-Ver-Mehrung? Gestern war Manuel bei mir und las mir Kapitel 6 aus "Demian“ vor. Als Hermann Hesse "Demian“ schrieb, war die Hoch-Zeit der Frage: Ist "Wichsen“ Sünde, macht es unrein? Haben Männer mehr Sexnot als Frauen? Und wie kann generell die menschliche Sexnot durch Pornografie und Prostitution, durch große neue Kunstformen gelöst werden? "Demian“ war 1919, nun ist 100 Jahre danach. Und was Youporn predigt, ist dürftig! Doch ich bin maskulin und erlebe bitterarm meine Sexnot. Liebe künftige Hochschule: Bedenkt bitte auch die Armen jeder Art! Genosse Jesus teilte das Brot, nun könnten "wir“ aber im Sexuellen teilen? Bin ich im Tagträumen wie ein "Schachspieler in der Eiszeit“? Dies sagte mir oft mein Erzengel Richard Reichensperger. Leider schon lange verstorben.

Jetzt hab ich wonniglich geschlafen, als im Radio eine Messe verlesen wurde und dann die Musik Mozarts erklang. Der, der die Messe las, klang sehr schwul. Wie erlöst wohl der seinen Schwur, sein Leben sexuell total enthaltsam zu verbringen? Lesung und Predigt war ich noch wach, doch bei Mozart bin ich immer im Himmel. Gut, ich habe auch bestens mich vorher ausgeschissen. Wir müssen uns alles er-wachsen. Jedenfalls ich schwöre, ich bin für Menschen, die in Österreich zusiedeln wollen, und wir würden sie herzlich gerne füttern, denn Menschen, die aufgenommen werden, sind ewig dankbar. Ich sitze im Warmen und die um Aufnahme Bittenden sitzen in der eiskalten Votivkirche. Eiskalt ist die Welt der Gesetze. eze las mir gestern am Abend wiederholend das Kapitel 6 aus "Demian“ über "Abraxas“ vor. Doch ich schwöre, "Abraxas“, wie Hermann Hesse ihn lehrt, wüsste, dass ich es im Sinne der Zusiedelnwollenden meine!

Phettbergs Predigtdienst ist auch über www.falter.at zu abonnieren. Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige