Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Zzzzz

Kolumnen | Heidi List | aus FALTER 09/13 vom 27.02.2013

Schachclubs haben angeblich Nachwuchsprobleme. Die vielen Playstations, die jetzt für die Erziehung eingesetzt werden, rächen sich. Nun gibt's aber das "50 Shades of Grey"-Gesellschaftsspiel, ein Meilenstein. Das könnte man schon reinnehmen bei denen ins Programm, so viele schwarze oder weiße Figuren beim Schach, da gehen sich schon 50 Shades of Grey aus. Überhaupt sollten das auch die anderen Nischenvereinigungen aufnehmen. Zum Beispiel in der Handarbeitsgruppe die Shadesof-Grey-Strickliesel einführen (einführen! Haha). Ich lege mir das Spiel ganz sicher zu, man kann da durch denunziative Vermutungen über andere Teilnehmer des Spieles "Innere Göttinnen"-Steinchen sammeln, und die sind natürlich ein MUST-HAVE. Das ist ein Spiel aus dem echten Leben! Endlich Belohnung für die Sucht nach Gossip, der unwichtig ist, aber andere bloßstellt.

Wobei. Jetzt les ich grad die Beschreibung genauer durch, da gibt's ja Fragen wie: "Wer in der Runde hat am ehesten ein geheimes Tattoo?" KREISCH! Das ist mir doch zu arg. Solche Schweindln aber auch, also echt ... chrrr ... zzz ... chrrr ...

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige