Der Gast geht vor

Grooming Day im Luxushotel: Im März eröffnet das Kempinski am Ring

Stadtleben | Reportage: Christopher Wurmdobler | aus FALTER 09/13 vom 27.02.2013

Haben Sie hier Drehtüren?", fragt Thomas Schäfer-Elmayer. Fast 80 weitgehend junge Menschen in einem etwas stickigen Seminarraum schütteln die Köpfe. Österreichs oberster Etikette-Experte soll die Angestellten von Wiens neuestem Luxushotel Palais Hansen Kempinski in Sachen Umgangsformen unterweisen. Dazu gehört: Der Gast geht vor. Natürlich auch bei Türen.

Das Kempinski, an der Ringstraße zwischen Börse und Donaukanal gelegen, hat keine Drehtüren. Eigentlich besitzt es momentan noch gar keinen offiziellen Eingang. Der Probebetrieb startet Anfang März, noch muss man den riesigen, komplett renovierten und neu eingerichteten Hotelkomplex über die Hintertüre betreten.

Der letzte Schliff

Gäste gibt es noch keine im Wien-Kempinski, aber noch eine Menge zu erledigen, bevor die ersten einchecken. Beim "Grooming Day" vergangenen Samstag bekommen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Bellboy bis zur Restaurantleiterin ihre neue Arbeitskleidung -sehr elegant: maßgefertigt in


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige