Tipp Party

Flinke Finger und kreischende Bässe

Lexikon | aus FALTER 10/13 vom 06.03.2013

Wenn Abraham Orellana live in einem Club spielt, ist er nie alleine auf der Bühne. Zwar besteht sein Projekt Araabmuzik nur aus ihm selbst, aber Fans, die staunend ihre Kameras auf seine Finger richten, gehören bei den Performances praktisch schon dazu. Die Ergebnisse ihrer Bewunderung kann man tags drauf auf Youtube sehen. Sein Instrument ist der Akai MPC 2500, eine im Grunde simple Drum-Machine mit vier mal vier frei programmierbaren Knöpfen. Orellana beherrscht es wie kaum ein Zweiter. In atemberaubender Geschwindigkeit baut er darauf kreischenden Dubstep mit Elementen aus Electro und Hip-Hop zusammen und versetzt ihn mit Samples von Skrillex bis Wu-Tang Clan. Das Hip-Hop-Festival Beeasy präsentiert am Samstag das erste Österreich-Set von Araabmuzik. KS

Fluc Wanne, Sa 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige