Neue Musik  Tipp

Saxofon-Fest: Workshops, Lectures und Konzerte

Lexikon | aus FALTER 10/13 vom 06.03.2013

In vier Konzerten, darunter eine "Lange Nacht“, gibt es zwölf Uraufführungen und 18 österreichische Erstaufführungen in den Sälen der Konservatorium Wien Privatuniversität, von der gute Ausbildungen sprichwörtlich geworden sind. "Vienna Saxfest 2013 - Sax und Live-Electronics“ heißt das 5-tägige Festival mit Neuer Musik für Saxofon. Lectures, Workshops, Masterclasses und offene Proben können teils frei besucht werden. Mit von der Partie sind neben anderen Marie-Bernadette Charrier als eingeladener Gast, Lars Mlekusch (künstlerischer Leiter und Dirigent), Germán Toro-Pérez, Karlheinz Essl, Mario Marzi oder Christophe Havel. Aufgeführt werden Werke von Stockhausen, Donatoni, Globokar oder dem amerikanischen Komponisten Kuehn bis hin zu solchen von Studierenden. HR

Konservatorium Wien Privatuniversität, Fr bis Do


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige