Dolm der Woche  Wertungsexzess

Kathrin Zechner

Politik | aus FALTER 11/13 vom 13.03.2013

Man kann nur sagen: Danke! Wir dachten schon, im ORF hat gar niemand mehr Visionen. Doch jetzt schenkt Programmchefin Kathrin Zechner dem öffentlich-rechtlichen Bildungsfernsehen eine ganz neue Kultur des Dokumentarfilms. Eine, die nicht nur fade Fakten aneinanderreiht und Langweiler interessiert.

Am Mittwoch, beste Sendezeit, brachte ORF 1 eine Doku über Lichtnahrung, der zufolge man ohne Nahrung und Wasser leben kann. Was öffnen sich damit für Möglichkeiten! Was war da noch mit dem Mondlandungsschwindel, der 9/11-Verschwörung, der geheimen Weltherrschaft der Illuminaten? Alles Themen, die längst aufgearbeitet gehören.

Aber nur Geduld. Glücklicherweise hat Zechner angekündigt, sie wolle vor allem den ORF-1-Mittwoch-Hauptabend neu aufstellen. Wir dürfen uns also auf mehr Lichtnahrung freuen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige