Fußball Glosse

Bayern, Barça, ManU: The Loser Takes It All

Stadtleben | aus FALTER 11/13 vom 13.03.2013

Die großen europäischen Ligen verlaufen dieses Jahr unspannend wie nie zuvor. Obwohl noch zehn bis elf Runden zu spielen sind, sind die Meistertitel praktisch schon vergeben. In Deutschland hat Bayern 20 Punkte Vorsprung auf Dortmund, in Spanien führt Barcelona mit 13 Punkten vor Real, in England liegen zwölf Punkte zwischen Manchester United und ManCity, in Italien hat Juventus einen Neun-Punkte-Polster auf Napoli. Sogar in der heimischen Bundesliga scheint der Käse gegessen: Die Austria liegt neun bis zwölf Punkte vor Salzburg. Auffällig ist eines: Mit Bayern, ManU und Barcelona liegen drei erfolgsverwöhnte Klubs vorn, die voriges Jahr nur Zweite waren. Danach haben sie teure neue Spieler gekauft. Wichtiger aber war vielleicht der Motivationsschub, den die Niederlage ausgelöst hat. Wer im Fußball gewinnen will, muss verlieren lernen. F

Wolfgang Kralicek fragt sich, warum Europas Ligen heuer so fad sind


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige