Theater Tipp

Besuch aus Berlin: Gorki fast forward

Lexikon | aus FALTER 11/13 vom 13.03.2013

Ende April gastiert das Burgtheater mit Michael Thalheimers "Elektra"-Inszenierung im Deutschen Theater Berlin. Im Gegenzug ist das DT bereits diese Woche mit "Kinder der Sonne" zu Gast an der Burg. Regisseur Stephan Kimmig hat Maxim Gorkis Gesellschaftsdrama von 1905 stark gekürzt (90 Minuten), die politischen Aspekte des Stücks fallen in Kimmigs Fassung weg. Laut Süddeutscher Zeitung entwickle die Aufführung aber gerade dadurch "zeitdiagnostische Kraft". Kritiker Peter Laudenbach sah eine "wunderbar leichte, hinter der komischen Oberfläche hoffnungslos melancholische Inszenierung". 2011 wurde Stephan Kimmig dafür mit dem Deutschen Theaterpreis Der Faust für die beste Regie ausgezeichnet. Nur noch Restkarten erhältlich. WK

Burgtheater, Sa, So 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige