Vortrag Tipps

Düsteres Kapitel ans Licht gebracht

Lexikon | aus FALTER 11/13 vom 13.03.2013

Der Berliner Historiker und Journalist Götz Aly hat ein neues Buch über "Euthanasie"-Morde in der NS-Gesellschaft geschrieben. "Die Belasteten. Eine Gesellschaftsgeschichte" (Fischer Verlag) wurde erst vor wenigen Tagen in Berlin präsentiert. Aly beschäftigt das Thema der institutionalisierte Ermordung von Pflegebedürftigen seit über 30 Jahren, auch aus persönlichen Gründen, seine Tochter Karline erkrankte früh an einer Gehirnhautentzündung und ist heute pflegebedürftig. Zwischen 1939 und 1945 wurden über 200.000 Menschen ermordet, weil sie psychisch krank waren oder als verrückt deklariert wurden. Nicht wenige Angehörige nahmen den Mord an ihren behinderten Kindern, Geschwistern, Vätern und Müttern als Befreiung von einer Last stillschweigend hin. Götz Aly bringt in seinem Vortrag "Die Opfer und das Schweigen der Angehörigen" Licht in ein düsteres Kapitel der deutschsprachigen Gesellschaftsgeschichte. LK

Universitätscampus, Do 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige