Ausstellung Vernissage

Aus dem Archiv durch die heimische Baukunst

Lexikon | aus FALTER 11/13 vom 13.03.2013

In der Vergangenheit wurde wenig publik, dass das Architekturzentrum Wien auch eine Sammlung besitzt. Zum 20. Jubiläum holt die Institution mit der Ausstellung "Das Gold des Az W" seine Schätze aus dem Lager. Mit Entwurfzeichnungen, Plänen, Skizzenbüchern, Fotos und Modellen wird dort heimische Architekturgeschichte aufbereitet. Eine wichtige Quelle stellen die mehr als 50 Vorund Nachlässe dar, etwa von Oswald Haerdtl oder Wilhelm Holzbauer. Von Bedeutung ist auch das Archiv des Architekturkritikers Friedrich Achleitner, das die Stadt Wien zu seinem 70. Geburtstags angekauft hat. Für die Schau wurde auch das Publikum involviert: 630 architekturinteressierte Menschen haben für ihr Lieblingsprojekt ihre Stimme abgegeben. NS

Architekturzentrum Wien, Mi 19.00; bis 22.7.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige