Eine Kinderbuchwelt, die gefällt

Stadtleben | Geschäftsbericht: Nina Horaczek | aus FALTER 12/13 vom 20.03.2013

Mit Pippilotta hat Ottakring endlich eine gut sortierte Kinderbuchhandlung

Kinderbücher verkaufen, das kann ich“, antwortet Franziska Schweizer auf die Frage, wieso sie vor kurzem mitten in Ottakring ihr eigenes Kinderbuchgeschäft eröffnet hat.

20 Jahre lang arbeitete Schweizer, 49, zuvor in der Spielzeugschachtel in der Wiener Innenstadt, dem Pionier für pädagogisch wertvolle und schöne Spielsachen und Kinderbücher. Dort war sie für die Kinderliteraturabteilung zuständig.

Nun hat sich die Kinderbuchauskennerin mit der Buchhandlung Pippilotta auf der Neulerchenfelder Straße ihr eigenes Reich geschaffen. Sie ließ in einem kleinen Ladenlokal eine Zwischendecke einziehen und bietet seit Februar auf zwei Ebenen eine ausgezeichnete Auswahl an Kinderbüchern, vom Baby-Bilderbuch bis zur Jugendliteratur, an. Dazu kommen noch DVDs, besonders schöne Spiele, Ratgeber für ratlose Eltern, Materialien für Kinder mit Lernschwächen - also so ziemlich alles, was eine Familie an Lese-, Lern-


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige