Wir essen in der Küche

Stadtleben | Lokalkritik: Florian Holzer | aus FALTER 12/13 vom 20.03.2013

Ein neues Luxushotel, zwei neue Hotel-Restaurants, eins sogar etwas anders

Ohne da jetzt in Arbeitsleidschilderung abdriften zu wollen, aber: Es war schon mal leichter, ein Lokal zu besuchen. Dass die deutsche Luxushotelkette Kempinski (betreibt knapp 60 Fünfsternhotels in der ganzen Welt, darunter zwölf "Leading Hotels of the World“) das Palais Hansen zu ihrer ersten Filiale in Wien machen würde, war seit ein paar Jahren bekannt, die Informationen über die gastronomische Versorgung wurden aber rigoros knapp gehalten.

Seit etwas mehr als einem Monat stand jedenfalls fest, dass es ein Restaurant namens Die Küche und ein Luxusrestaurant Edvard gibt, die Eröffnungen verzögerten sich aber, beziehungsweise hat Die Küche eigentlich schon seit ein paar Wochen offen, bewirtet wurden aber nur geladene Gäste, Gäste von Presseveranstaltungen und solche, die nicht rechtzeitig abgewimmelt werden konnten. Ich zählte zu keiner dieser Gruppen, obwohl ich alles versucht habe, ich schwöre!

Vorige


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige