Musik  Tipps Pop

Gedenkkonzert für Hansi Dujmic (1956—1988)

Lexikon | aus FALTER 12/13 vom 20.03.2013

Am 21. Mai 1988 ist der Wiener Musiker, Sänger und Schauspieler Hansi Dujmic 31-jährig an einer Überdosis Heroin gestorben. Um 1980 spielte Dujmic in der Band Chaos de Luxe, später war er als Solokünstler aktiv, zuletzt auch unter dem Peudonym Dew Mitch. "Ausgeliefert“ und "Don’t Say No“ waren seine bekanntesten Songs, sie sind bis heute Austropop-Allgemeingut. "Doch dieses Bild ist unvollständig“, sagt Peter Paul Skrepek, der ein Gedenkkonzert organisiert hat und Dujmics Lieder mit einer rund zehnköpfigen Band und diversen Gästen am Mikrofon (u.a. Lukas Resetarits) interpretieren wird. "Dujmic war nicht nur ein außergewöhnlicher Sänger, der scheinbar mühelos zwischen John Fogerty und Elvis Presley wechseln konnte. Er war vor allem ein kompletter Musiker mit einer enormen Bandbreite und auch als Gitarrist herausragend.“ GS

Stadtsaal, Di 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige