Technik Dinge, die uns brauchen

Microsoft? Gar nicht mehr so uncool

Medien | Prüfbericht: Thomas VaŠEk | aus FALTER 13/13 vom 27.03.2013

Microsoft Windows - das war lange Zeit der Inbegriff des Bösen. Über Windows gab es immer was zu lästern. Zu komplex, zu viele Bugs - und dann kam es auch noch von Microsoft.

Die Welt hat sich geändert. Heute schimpft man über Apple und Google. Microsofts Versuche, wieder Anschluss zu finden, ernten allenfalls ein müdes Lächeln, das Tablet Surface ist das beste Beispiel. Dabei stehen die Chancen im Mobilbereich gar nicht so schlecht. Windows Phone 8 ist mit seiner Kacheloptik ein ordentliches Smartphone-Betriebssystem, das viele innovative Features besitzt, wie etwa die Möglichkeit, Daten mit bestimmten Personenkreisen zu teilen.

Die passende Hardware kommt von Samsung. Das Ativ S (420 Euro) lässt sich äußerlich kaum vom Erfolgsmodell S3 unterscheiden, das Display bietet ebenfalls exzellente HD-Qualität. Die Benutzeroberfläche reagiert schnell, das Gleiche gilt für den Internet Explorer. Dazu gibt es ausreichende 16-GB-Speicher; allerdings fehlt der schnelle LTE-Funkstandard.

Mit einem Preis von 420 Euro schlägt das Ativ im Preisleistungsverhältnis das ähnlich ausgestattete Lumia 920. Für das Ativ spricht vor allem ein Grund: In Zeiten der Apple-Google-Dominanz ist es schon ein Statement, ein Betriebssystem anderer Provenienz zu nutzen. Auch wenn es von Microsoft kommt. F

Thomas VaŠek ist Journalist und Buchautor in München


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige