Fußball Glosse

Kündigen muss sein - aber bitte mit Gefühl!

Stadtleben | aus FALTER 13/13 vom 27.03.2013

Rapid ist gerade dabei, den Kader aufzuräumen. Dazu gehört leider auch, dass die Verträge mit einigen verdienstvollen, aber in die Jahre gekommenen Mitarbeitern nicht verlängert werden. Markus "Mackie“ Katzer, 33, wird den Verein mit Saisonende ebenso verlassen wie der Finne Markus Heikkinen, 34. Obwohl allen Beteiligten klar ist, dass Profifußballer den 40er nur selten im Dress begehen, haben solche Personalia einen bitteren Beigeschmack. Nicht nur den Fußballern, auch den Fans wird dadurch bewusst, dass sie nicht jünger werden. Die Funktionäre sind also gut beraten, möglichst taktvoll vorzugehen. Rapid ist da gerade kein gutes Beispiel. Als Markus Heikkinen vorige Woche eröffnet wurde, dass er gehen muss, war er nicht überrascht. Sein Vermieter hatte ihm schon mitgeteilt, dass der Verein bereits fristgerecht die Dienstwohnung gekündigt hat. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige