Frank, Feind, Parteifreund

Steiermark | Analyse: Gerlinde Pölsler | aus FALTER 13/13 vom 27.03.2013

Das steirische Team Stronach um Obfrau Waltraud Dietrich ist ein explosives Gemisch

Faul schwänzt!“ Die BZÖ-Nationalratsabgeordneten Martina Schenk und Gerald Grosz hatten sich auf den SPÖ-Kollegen Christian Faul eingeschossen: Weder sei er bei der Sitzung des Parlaments noch in seiner Schule, die Orangen hatten ihm extra telefonisch hinterherspioniert. Faul war damals Hauptschuldirektor und wegen seiner Doppelbezüge unter Beschuss. Der "unselige“ Faul sei "eine Schande für das Parlament“, wetterte Schenk. Vorausgegangen war dem eine Attacke Fauls auf den BZÖler Gerald Grosz: "Sie sind für mich im Sternzeichen ein Krokodil: eine große Papp’n und ein kleines Hirn.“

Das war 2009. Jetzt sitzt Schenk mit dem "Unseligen“ in einer Partei, sogar in derselben Landesgruppe - Schenk ist vorvergangene Woche vom BZÖ zum Team Stronach gewechselt, Faul ist dort seit vergangenem Herbst im steirischen Landesvorstand. Der steirische Stronach-Ableger wird damit zunehmend zu einer explosiven


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige