Heidi List Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Glamhass

Kolumnen | aus FALTER 13/13 vom 27.03.2013

Weltweit haben 2778 Paare pro Sekunde Sex. Ich wollte mich eigentlich ausschließlich mit dieser Zahl beschäftigen und schlüpfrige Details darüber anmerken, wo und in welchen wie oft wechselnden Stellungen das passiert. Aber gerade höre ich im Fernsehen eine alberne Wachtel totalen Unsinn verbreiten. Bekommt wer mit, was in Frankreich los ist? Frau Virginie Merle, eine 50-jährige Journalistin, nennt sich - spaßig - "Frigide Barjot“, als ulkige Verunglimpfung des Namens "Brigitte Bardot“, wobei der Witz daran nicht ganz genau kapierbar ist. Sie macht gegen die Homosexuellenehe mobil bzw. das Recht von Lesben und Schwulen, Kinder zu adoptieren. Sie liebt Gott und den alten Jacques Chirac. Und ist mit ihren Glamhasstiraden so erfolgreich, dass sogar bereits beschlossene Rechte wie die künstliche Befruchtung für homosexuelle Frauen neu diskutiert werden. Man erfährt in keiner einzigen Diskussion etwas darüber, wieso genau man als Heteroperson eine gute Mutter oder ein guter Vater ist.

Also, weltweit haben 2778 Paare pro Sekunde Sex. Hoffentlich ist Frigide Barjot nicht dabei. Ich gönne es dieser Frau einfach nicht. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige