Kabarett Premiere

Tauchen ohne Ambros und ohne Prokopetz

Lexikon | WK | aus FALTER 13/13 vom 27.03.2013

Manfred O. Tauchen kennt man als Koautor der Ambros-Konzeptalben "Der Watzmann ruft", "Schaffnerlos" und "Augustin" sowie als Drittel des Two-Hit-Wonders DÖF ("Codo", "Taxi"). Mit Ambros ist Tauchen inzwischen zerstritten, und auch seiner Heimatstadt Wien stattet der seit langem in Deutschland lebende Künstler nur noch sporadisch Besuche ab. Im vergangenen Sommer zeigte er im Stadtsaal eine durchwachsene Bühnenversion des "Augustin", im Niedermair gastiert er diese Woche mit seinem Kabarettprogramm "Rutschfleischi", in dem er anlässlich seines 30-jährigen Bühnenjubiläums zurückblickt. Unterstützt wird er dabei von Edi Kadlec, der mit seinen skurrilen Wienerliedern angeblich für "knisternde Erotik" sorgt.

Kabarett Niedermair, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige